Hotel direkt am Meer auf der Insel Elba +39 0565 987013

Möchten Sie Informationen oder einen Urlaub auf der Insel Elba buchen?

Wanderrouten

Seccheto, Elba


Seccheto ist ein kleines Dorf mit einer alten und langen Tradition des Weinanbaus und der Bearbeitung des Granits. Seit den Römern (1. Jahrhundert vor C.) und bis vor 40 Jahren wurden in Seccheto die Segelschiffe mit den Produkten des Granitabbaus beladen. Die Granitsäulen der Kirche San Giovanni in Rom und mehrerer Kirchen in Pisa kommen in der Tat von der Insel Elba.

Seccheto, Elba


Noch heute kann man entlang dem Weg der nach Vallebuia hoch führt einige zurückgelassene römische Säulen bewundern und am Gipfel der Strasse die Weinkulturen sehen, die guten Wein hergeben.

Seccheto befindet sich am Fuss des Monte Capanne dessen Gipfel 1019 Meter hoch ist. Vom Dorf gehen verschiedene Pfade ab die bis zum Gipfel, oder zu den anderen Dörfern der Westküste führen.

Einige dieser Wege sind verhältnismässig schwer und mühsam, aber die meisten sind für alle Wanderer oder Spaziergänger geeignet. Ausserdem sind sie alle sehr gut ausgeschildert, dank der Arbeit des Nationalparks des Toskanischen Archipels und des "Consorzio Costa del Sole", dem unser Hotel angehört.

Seccheto, Elba


Erst kürzlich wurde der Wanderweg der Costa del Sole (Seccheto - Vallebuia - San Piero - Cavoli - Seccheto) fertiggestellt und die Arbeiten am Weg Nr. 35 (Vallebuia - Seccheto) aufgenommen, sowie die Renovierungsarbeiten der Mauern der San Bartolomeo Kirche auf dem gleichnamigen Berg.

PEs kommt nicht selten vor, dass man auf diesen Wanderungen durch die Mittelmeer-Macchia Exemplare der einheimischen Fauna trifft. Die Gegend ist ausserdem von hohem archäologischem Interesse.

Seccheto, Elba